AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen / August 2018

1.         Präambel

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (im Folgenden AGB genannt) regeln die Rechte und Pflichten von AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH (im Folgenden Auftragnehmer genannt) und dem Vertragspartner (im Folgenden Auftraggeber genannt), im Zusammenhang mit der Organisation von Seminaren und Veranstaltungen.

Die AGB bilden einen integrierten Bestandteil aller Angebote und Verträge, die von dem Auftragnehmer für Leistungen im Bereich der Organisation von Seminaren und Veranstaltungen abgeschlossen werden, auch wenn im Einzelfall weder eine schriftliche noch mündliche Bezugnahme darauf erfolgt.

Jede von diesen Bedingungen abweichende Vereinbarung bedarf zu ihrer Gültigkeit der Schriftform seitens des Auftragnehmers.

Allgemeine Bedienungen des Vertragspartners werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn der Auftragnehmer diesen nicht widerspricht.

Für diese AGB sowie auf alle anderen mit dem Auftragnehmer abgeschlossenen Rechtsgeschäfte gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss aller nicht zwingenden Verweisungsnormen sowie unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

2.         Auftrag zur Seminardurchführung

Für Veranstaltungen erstellen wir gemäß Anfrage ein individuelles Angebot. Die Veranstaltungsorte und Veranstaltungstermine werden gesondert vereinbart. Nach Absprache senden wir ein Angebot zu, welches durch die Unterschrift des Auftragsgebers und Rücksendung verbindlich wird.

3.         Angebot

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Vertrag ist erst gültig, wenn er durch einen Zeichnungsberechtigen der AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH schriftlich bestätigt und unterschrieben wurde.

4.         Leistungen

Sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, umfassen die Seminargebühren die Vermittlung der Seminarinhalte sowie gegeben falls Seminarunterlagen. Zusätzliche Leistungen wie z.B. die Organisation der Räumlichkeiten, Verpflegung, Mietkosten für Veranstaltungsräume und insbesondere die Bereitstellung von technischen Geräten und Seminarmaterialien etc. sind bei mangelnder Vereinbarung nicht in den Seminargebühren enthalten und liegen in der Verantwortung des Auftraggebers. Gerne organisieren wir auch Seminare außerhalb Ihres Unternehmenssitzes. Die damit verbundenen Kosten teilen wir Ihnen auf Anfrage mit.

4.1       Zahlung

Die Rechnung wird unmittelbar nach Buchung zugestellt. Die Zahlung ist bis spätestens 2 Wochen vor dem Durchführungstermin zu leisten.  Die Preise verstehen sich zuzüglich der in Österreich geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer und werden nach Rechnungsstellung prompt ohne Abzüge fällig. Reisekosten, Nächtigungskosten und sonstige Spesen werden nach dem tatsächlichen Aufwand 1:1 verrechnet. Bei Zahlungsverzug ist der Kunde zum Ersatz sämtlicher Mahnkosten und Inkassospesen verpflichtet. Sämtliche Angebote und genannten Preise gelten vorbehaltlich von Satz-, Druck-, und Rechenfehlern. Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zu vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

5.         Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug ist der Auftragnehmer berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 10% p.a. und zusätzliche Mahnspesen in der Höhe von EUR 15.- je Mahnung sowie Kosten für Rechtsanwalt und/oder Inkassobüro in Rechnung zu stellen.

Bei Zahlungsverzug ist der Auftragnehmer des weiteren berechtigt, alle Leistungen unverzüglich einzustellen. Die Aufrechnung von Forderungen, welcher Art auch immer, des Auftraggebers gegen den Auftragnehmer ist unzulässig. Bei Zahlungsverzug ist der Auftragnehmer des weiteren berechtigt, alle Leistungen unverzüglich einzustellen.  Die Aufrechnung von Forderungen, welcher Art auch immer, des Auftraggebers gegen den Auftragnehmer ist unzulässig.

6.         Stornierung

Der Auftraggeber hat die Möglichkeit, die gebuchten Veranstaltungen ganz oder teilweise zu stornieren. Wir bitten um schriftliche Stornierungen per Email oder Brief. Die Stornierung wird erst nach unserer schriftlichen Bestätigung gültig.

6.1       Anfallende Kosten für Stornierungen

Bei einer Stornierung der gebuchte Veranstaltung bis zu 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin fallen keine Kosten an. Bei einer Stornierung innerhalb von 30 Tagen bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in der Höhe von 25% der Veranstaltungskosten zzgl. UST eingehoben. Sollte eine Stornierung der Veranstaltung innerhalb von 13 Tagen vor Seminarbeginn erfolgen bzw. bei Nichterscheinen
der Teilnehmer werden die vereinbarten Veranstaltungskosten zzgl. UST voll eingehoben. Sollten bei Auftragserteilung Zusatzleistungen Dritter mitbestellt worden sein (z.B. Seminarhotel, Verpflegung, Technik, etc.), so verrechnen wir deren Gebühren für Stornierungen 1:1 an den Auftraggeber weiter.

7.         Seminarablauf, -inhalte und Arbeitsmaterialien

Die Seminarinhalte und der Ablauf können geändert werden, solange der Gesamtcharakter der Veranstaltung bestehen bleibt. Der Auftraggeber ist dadurch nicht berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten oder die Seminargebühr zu ändern. Alle Arbeitsmaterialien, welche die Teilnehmer im Rahmen eines Seminars erhalten, sind ausschließlich der persönlichen Nutzung vorbehalten und dürfen weder auszugsweise noch komplett vervielfältigt oder weitergegeben werden.

8.         Haftung

AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH haftet nicht, soweit gesetzlich zulässig, für Verluste oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände bei Veranstaltungen, es sei denn, dies ist auf mindestens grobe Fahrlässigkeit der AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH zurückzuführen. Weiteres wird soweit gesetzlich zulässig, keine Haftung für Personenschäden übernommen.

Bei unvorhersehbarem Ausfall (z.B. durch Krankheit des Trainers) oder höhere Gewalt bzw. wegen von AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH nicht vertretbaren Gründen kann das Seminar kurzfristig abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Unter den genannten Umständen besteht kein Anspruch auf Durchführung.

Es besteht in solchen Fällen keine Kostenerstattung wie z.B. für den Arbeitsausfall sowie keine Kostenerstattung für Reise- und Übernachtungskosten und/oder sonstige  Schadensersatzzahlungen.  Bei mittleren Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritte wird nicht gehaftet.

Für Mängel des Veranstaltungsortes und den Handlungen des dort beschäftigten Personals haftet AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH nicht. Ausgenommen sind Schäden, die durch die grob fahrlässige Auswahl des Veranstaltungsortes durch AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH entstehen.

9.         Mängel / Gewährleistung

Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung bekannt zu geben. Wird eine Mängelrüge zu spät oder nicht erhoben, so gilt die Leistung als akzeptiert.

Die Geltendmachung von Gewährleistung- und Schadenersatzzahlungen sowie das Recht auf Irrtumsanfechtung wegen Mängeln sind dann ausgeschlossen.

Der Auftragsnehmer ist schad- und klaglos zu halten. Für Fälle in denen gesetzlich das Recht auf Wandlung zusteht, behalten wir uns vor, den Gewährleistungsanspruch durch Preisminderung, Verbesserung und/oder Austausch nach unserer Wahl zu erfüllen.

10.       Vertraulichkeiten von Informationen

AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH verpflichtet sich der Geheimhaltung bezüglich unternehmensinterner Informationen. Personenbezogene Daten werden nur für vereinbarte Zwecke im Rahmen des Seminars genutzt. Die uns überlassenen Daten werden mittels elektronischer Datenverarbeitung von AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH unter Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert. Bitte beachten Sie die AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH Datenschutz-Richtlinien auf unserer Website: https://www.rechargeyourbrain.at/datenschutzerklaerung/

11.       Ablehnung der Zusammenarbeit

AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH kann Aufträge und
die Zusammenarbeit ablehnen, wenn Inhalte gegen ein Gesetz oder behördliche Bestimmungen verstoßen oder die Veröffentlichung aufgrund der technischen Form unmöglich oder unzumutbar ist.

Der Kunde oder Partner (z.B. Trainer) darf mit Inhalt, Form oder verfolgtem Zweck seiner Präsentationen und Internet-Seiten nicht gegen gesetzliche Verbote verstoßen.

Der Kunde und Partner verpflichtet sich, im Rahmen seiner Präsenz keine pornografischen, Volks verhetzenden oder Gewalt verherrlichenden Inhalte dazustellen oder nicht zu Straftaten aufzurufen.

10.       Copyright / Urheberrechte

Die von AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH und/oder dem Trainer bereitgestellten Arbeitsunterlagen sind und bleiben geistiges Eigentum der AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH bzw. der Autoren. Die Vervielfältigung und Vorbereitung der Materialen ist nur mit schriftlicher Zustimmung erlaubt.

Aufnahmen jeglicher Art (Audio, Video, Foto, etc.) von Vorträgen bzw. Veranstaltungen sowie von Unterlagen sind ebenfalls nur mit schriftlicher Zustimmung der AKKU managed by PUR Personaldienstleistung GmbH gestattet.

11.       Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Wien, es gilt österreichisches Recht. Erfüllungsort ist der jeweilige Veranstaltungsort.

12.       Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der übrigen Vertragsbestandteile nicht. Im diesem Fall verpflichten sich die Vertragspartner, im Wege gemeinsamer Verhandlungen eine Bestimmung zu finden, die dem Sinn und Zweck des abgeschlossenen Vertrages und der zu ersetzenden Bedingungen am ehesten entspricht.

Wien, August 2018

Kontakt